Im Süden unserer #LeipzigLieblingsstadt liegt eines der bekanntesten Viertel der Stadt. Connewitz – kulturell bunt, weltoffen, meinungsstark und Heimat für alternative Lebensstile. Läuft man durch die Straßen im Kiez, so spürt man förmlich die vielfältige soziale Zusammensetzung der hier lebenden Menschen. Kneipen, Spätis, Kunst- und Kulturzentren, Bistros und Restaurants, der unmittelbar angrenzende Wildpark, ein breitgefächerter Einzelhandel sowie die architektonische Kombination aus mondänen Altbausanierungen und modernem Neubau – das urbane Leben in Leipzig Connewitz spielt sich draußen ab. Der Wunsch hier zu wohnen wird zunehmend größer. Veränderung und die Zeiger der Zeit setzen sich keine Grenzen und so werden die kommenden Jahre ein städtebaulich sich wandelndes Bild für Connewitz formen.

Aktuell gibt es auf der beliebten Wolfgang-Heinze-Straße drei laufende Bauvorhaben. Zwei weitere Projekte liegen nur unweit entfernt. So sind mehr als 350 neue Wohnträume in der Entstehung. Da Zeit bekanntlich das wertvollste Gut ist, können Sie sich folgend einen kompakten Überblick zu den jeweiligen Wohnquartieren verschaffen.

Parkquartier Mühlholzgasse

Im Sommer 2018 wurde mit der intensiven Sanierung des sich auf dem Areal befindenden Gesindehauses der ehemaligen Jugendstilvilla begonnen. Hinzu kommen vier spektakuläre Neubauten sowie eine großzügige Tiefgarage. Straßenseitig wird das Ensemble von der denkmalgerecht sanierten Naturstein-Mauer gerahmt. Nach hinten erstreckt sich ein grünender, ca. 3500 Quadratmeter großer, parkähnlicher Garten. Wohnungen mit 69 bis 233 Quadratmeter bieten jeder Lebensplanung ein geeignetes zu Hause. Bis auf einzelne, kleine Wohneinheiten im Denkmal werden die bis dato verkauften Räumlichkeiten an Selbstnutzer, sprich Familien übergeben. Mit der einmaligen Lage, einer hochwertigen Ausstattung, smarten Grundrissen und weiteren Highlights ist das Projekt Mühlholzgasse so einzigartig wie Connewitz selbst. Als exklusiver Partner für die Vermarktung aller Eigentumswohnungen (geplanter Fertigstellungstermin ist der Sommer 2020) freuen wir uns, gemeinsam mit Ihnen den Weg zum neuen Wohnglück zu gehen.

Zum Neubau:
https://tinyurl.com/y2wgynkb

Zum Denkmal:
https://tinyurl.com/yxco9day

Die Wilde Hilde

In der Hildebrandstraße 40, zwischen dem St. Elisabeth Krankenhaus und einem schönen Park mit Spielplatz (Hildebrandplatz) entsteht schon bald ein moderner Neubau mit 25 praktischen Grundrissen. Geplant sind Apartments auf 32 bis 139 Quadratmeter. Mit Fahrstuhl, Tiefgarage und sonnigen Südwest-Balkonen können Sie hier Ihren individuellen Raum in Connewitz finden. Umgeben von Neu- und Altbauten sowie zahlreichen Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten wie dem Konsum Leipzig wohnen Sie hier perfekt angebunden ans Leipziger Straßennetz. Die Wilde Hilde bietet jedem Wohnwunsch die perfekte Erfüllung. Um weitere Informationen zu bekommen sind Sie auch hier bei uns an der richtigen Stelle. Ein Anruf oder eine Mail und Sie bekommen unser Expose.

Zum Neubau:
https://tinyurl.com/yyv2k3ft

Leopoldstraße

In den 1990er-Jahren standen auf dem 5600 Quadratmeter großem Gelände noch brachliegende Baracken. Diese sind seit 2001 Geschichte. Das gerade gestartete Vorhaben an der Ecke Leopold- / Wolfgang-Heinze-Straße wird mit 110 Wohnungen ein Projekt im große Stil. Die Wohnfläche soll auf vier Häuser mit kleinen und familiengerechten Wohnungen verteilt werden. Eine umfassende Neubepflanzung, günstiger Strom dank ökologischem Energiekonzept und eine Tiefgarage sollen dem Quartier zusätzlichen Wohnflair bringen.

Südcarré

Neben dem bekannten Pub „Black Label“, in der Wolfgang-Heinze-Straße 36 sollen drei Häuser mit 40 Wohnungen entstehen, welche sich harmonisch in die Nachbarschaft integrieren. Um ein durchmischtes Wohnpublikum zu schaffen wurden für das Südcarré 25 unterschiedliche Grundrisstypen geplant.

The Grounds

Zu finden in der Bornaischen Straße 10 – 16 wird der Neubau mit dem eindrucksvollen Namen ausschließlich Mikro-Apartments bieten. Auf dem 1317 Quadratmeter großen Grundstück stehen bereits die ersten zwei Etagen. 136 Kleinstwohnungen sollen vor allem Jung-Leipzigern und Studenten ein eigenes zu Hause bieten. Die Pauschalmieten sollen sich zwischen 350 bis 400 Euro pro Monat (inklusive Nebenkosten) befinden.