Bestands-Immobilien zum greifen nah!

Eine weitere Möglichkeit einer Immobilieninvestition ist der Kauf einer Bestands-Immobilie, sei es eine Eigentumswohnung oder ein Haus. Natürlich ist der Anteil an diesen sogenannten Gebrauchtimmobilien oftmals sehr hoch und unübersichtlich. Im Gegensatz zum Neubau sparen Sie bei einer Bestands-Immobilie viel Zeit und oft auch Geld, da die gebrauchten Immobilien abgeschrieben sind und in den meisten Fällen einen niedrigeren Wert haben. Aber Vorsicht es gibt hier auch viele Ausnahmen, gerade in begehrten Stadtteilen haben gesuchte Wohnungsgrößen einen enormen Wertzuwachs erhalten.

Ein riesiger Vorteil beim Kauf einer Bestands-Immobilie ist, dass Sie diese vorher besichtigen können und Sie dann genau wissen, was auf Sie zukommt. Sie können die Nebenkostenabrechnungen der letzten Jahre vergleichen und prüfen. Für die Immobilie haben Sie zudem Protokolle der Eigentümerversammlungen. Viele Immobilien haben auch eine angesparte Instandhaltungsrücklage.

Aber beachten Sie dabei auch, dass bei älteren Gebäuden noch versteckte Kosten lauern könnten. Bestands-Immobilien sind aufgrund ihres Alters oft nicht auf dem neuesten Stand der Bautechnik. Prüfen Sie sorgfältig, ob Reparaturen anstehen könnten. Wenn Sie sich unsicher sind, dann können wir Ihnen auch einen externen Gutachter empfehlen, der die Immobilien unter die Lupe nimmt.

Kaufen Sie niemals die Katze im Sack. Dima Immobilien prüft zudem im Vorfeld die Bestands-Immobilien selber, bevor wir diese in unser Angebot aufnehmen. Unsere Angebote an Bestands-Immobilien in Leipzig werden ehrlich präsentiert. Eine gebrauchte Immobilie kaufen Sie in der Regel „wie gesehen“. Wir schauen uns die Immobilien vorher genau an, werten diese realistisch ein und bieten ihnen alle relevanten Kaufunterlagen im Vorfeld zur Prüfung an. Aber 4 Augen sehen immer mehr, also schauen Sie sich ihre Wunschimmobilien mit uns genau an. Wir beraten sie gerne bei allen Themen.

Bestands-Immobilien als Kapitalanlage

Beim Wohnungserwerb sollten Sie sich immer Ratschläge von Experten einholen. Auch Tipps von Freunden, die bereits Immobilien als Kapitalanlage gekauft haben, sind wertvoll. Die Recherche im Vorfeld kann Sie vor einer möglichen Fehlinvestition schützen. Jede Immobilie sollte einen Wertzuwachs in Zukunft haben. Betrachten Sie immer einen Zeitraum von zehn Jahren, denn nach dieser Zeit kann eine Eigentumswohnung steuerfrei verkauft werden. Wie bei unseren anderen Immobilien, wie Neubau und Denkmal, ist auch für eine Bestands-Immobilie die Lage ein wesentlicher Aspekt für eine positive Wertentwicklung.

Betrachten Sie eine Kapitalanlage auch immer von der eigenen Seite aus. Ist diese Immobilie auch für Sie selbst attraktiv genug? Würden auch Sie selbst in diese Wohnung einziehen? Prüfen Sie auch die Nachfragesituation auf dem Markt nach. Hierzu dienen ganz gut die großen Immobilienportale wie Immobilienscout24 und Immowelt. Erkundigen Sie sich bei einem professionellen Makler, am Besten Mitglied im IVD, über die Marktentwicklung des Stadtteils in dem ihre Wunschwohnung ist. Bei einer Bestandswohnung als Kapitalanlage sollten Sie auf jeden Fall auf alle Kaufnebenkosten achten. Beim Kauf einer Immobilie dürfen Sie diese Kosten nicht außer Acht lassen. In Sachsen ist die Grunderwerbsteuer mit 3,5 % noch sehr niedrig. Dazu können Notar- und Grundbuchkosten von ca. 1,6 % und nicht zuletzt die Maklerprovision dazu kommen. Die Maklerprovision kann bis zu 8,33 % betragen. Aber seriöse Makler, wie auch Dima Immobilien, verlangen maximal 5,95 % vom Kaufpreis. Die Grunderwerbsteuer kann etwas gemindert werden, wenn Sie Inventar gesondert ausweisen.

Checkliste Immobilienkauf

Die Lage der Immobilien sollte der erste und wichtigste Punkt bei Ihrer Entscheidung sein. Die Lage können Sie nicht ändern. Das Verkehrsnetz sowie die Straßenführungen, hierbei eingeschlossen die Straßenbahnführung sowie auch Zug- oder Autobahnanbindungen, bleiben in der Regel gleich. Ein Balkon mit Blick auf den Garten ist attraktiver, als der Blick auf eine Schnellstraße. Die Ausstattung sollte nicht so wichtig sein, solang der Preis stimmt. Fließen und Bodenbeläge können Sie jederzeit ändern lassen. Gehen Sie am besten zu verschiedenen Tageszeiten und an verschiedenen Wochentagen zum Grundstück. Beobachten Sie den Sonnenverlauf und die mögliche Geräuschkulisse. Entdecken Sie das Viertel in den Seitenstraßen und prüfen Sie, ob für Sie wichtige Einrichtungen wie Schulen, Ärzte und Einkaufsmöglichkeiten gut erreichbar sind.

Der Kaufpreis einer Immobilie kann sehr schwanken. So gibt es oftmals im Umkreis von wenigen 100 Metern Preisunterschiede von bis zu 1.000 Euro pro qm. Nutzen Sie viele Quellen, um zu ermitteln, ob der Kaufpreis Ihrer Wunschimmobilie angemessen ist. So gibt es Grundstücksmarktberichte der Gutachterausschüsse, Marktspiegel der großen Immobilienportale und auch ganz wichtig der Preisspiegel des IVD, dem Immobilienverband Deutschland. Dima Immobilien ist Mitglied im Immobilienverband (IVD).

Wenn Sie sich für eine Immobilie mit der für Sie richtigen Lage und Ausstattung entschieden haben, so sollten Sie alle Unterlagen prüfen. Hierzu zählen die Betriebskostenabrechnungen, Protokolle der letzten 3 Eigentümerversammlungen, die Teilungserklärung und Gemeinschaftsordnung.

Dima Immobilien ist kein Finanzierungsberater und wir empfehlen Ihnen immer zu ihrer Hausbank oder einem Finanzierungsprofi zu gehen. Wir sind Profis in Sachen Immobilien und möchten Ihnen keine Finanzierung verkaufen. Aber ein paar Tipps können wir Ihnen gerne mitgeben. Denken Sie immer an ausreichend Eigenkapital. Das Eigenkapital sollte die Kaufnebenkosten und zusätzlich 10-20 Prozent des Kaufpreises abdecken. Prüfen Sie eine mögliche Förderung über zinsverbilligte Darlehen, wie das der KfW Bank. Vereinbaren Sie eine Tilgung von mindestens 2 Prozent und vereinbaren Sie Sondertilgungsrechte mit ihrer Bank. Auch wenn die Zinsen niedrig sind, sollten Sie schnell tilgen um bei einer späteren Anschlussfinanzierung nicht böse zu erwachen. Vergleichen Sie immer die Kreditangebote verschiedener Banken.

Wenn soweit alles geprüft und Sie grünes Licht von der Bank erhalten haben, steht einem Notartermin nichts mehr im Wege und Sie können sich über ihre eigene Immobilie freuen. Sei es eine wunderschöne Bestandswohnung, ein Neubau oder eine Denkmalschutzimmobilie.

Dima Immobilien berät Sie gerne auf diesem Weg.

Bestandsimmobilien in Leipzig - wahre Lichtblicke

Leipzig hat die höchste Anzahl an Gründerzeitimmobilien und die größten intakten Gründerzeitviertel in ganz Europa. Es gibt ca. 13.000 bis 14.000 Gründerzeitbauten in Leipzig. Die Meisten wurden zwischen 1995 und 2005 aufwendig saniert. Aus diesem riesigen Bestand an wunderschönen Altbauwohnungen kommen einzelne Immobilien wieder auf den Markt. Diese gebrauchten Immobilien nennt man Bestandsimmobilien. Begehrte Lagen sind das Waldstraßenviertel, Gohlis Süd, Schleußig und die Südvorstadt. Diese Viertel haben einen besonders schönen historischen Altbaubestand und in den letzten 20 Jahren hat Dima Immobilien einige ganz besondere Bestandswohnungen erfolgreich an Kapitalanleger und Eigennutzer verkauft.

Gerade im schönsten Gründerzeitviertel, dem Waldstraßenviertel, werden für gebrauchte Spitzenimmobilien im Jahr 2016 bis zu 4.000 Euro pro qm bezahlt. Man beachte, diese Immobilien sind teilweise vor 10 Jahren saniert worden. Der durchschnittliche Kaufpreis im Waldstraßenviertel liegt bei Bestandsimmobilien bei 2.500 Euro pro qm. Die Viertel wie Gohlis Süd, Schleußig und Südvorstadt stehen diesen Preisen wenig nach. Alle Leipziger Viertel, die beliebt sind und über eine super Infrastruktur verfügen, weisen solide und steigende Verkaufspreise auf.

Aufgrund der zunehmenden Bevölkerungsentwicklung in Leipzig wird auch der Leipziger Westen mit den Stadtteilen Lindenau und Plagwitz immer interessanter. Hier sind die Kaufpreise noch sehr moderat, aber Dima Immobilien verzeichnet seit 2 Jahren eine steigende Nachfrage.

Leipzig ist unsere Lieblingsstadt und seine Immobilien sind wahre Lichtblicke. Auf unserer Homepage finden Sie ein reichliches Angebot. Schauen Sie gerne bei uns vorbei.

Dima Immobilien - Ihr Partner in Sachen Immobilien in Leipzig!

Die Vorteile einer Bestands-Immobilie zusammengefasst:

Attraktive Preise - preisgünstiger gegenüber eines vergleichbaren Neubaus

Wegfall von Planungs-, Genehmigungs- und Bauphasen

Vorzeitige Bekanntschaft zu der Nachbarschaft und dem sozialen Umfeld

Anschaubare Immobilie

Sofortiger Bezug der Immobilie, kurze Wartezeiten

Keine Risiken bzgl. Fertigstellungsterminen oder Insolvenz der Bauträger

Hausverwaltungen sind frühzeitig kontaktierbar, Qualität von Hausverwaltung und Hausmeister beurteilbar

Stabilität der Nebenkosten

Wenn Sie sich nun entschlossen haben eine interessante Bestands-Immobilie zu kaufen, dann steht Ihnen das Verkaufsteam von Dima Immobilien gerne für Beratungstermine zur Verfügung. Profitieren Sie von unseren langjährigen Kenntnissen des Leipziger Immobilienmarktes. Und oft haben wir Wohnungen im Angebot, die nur unter der „Hand“ verkauft werden. Wir freuen uns auf ein persönliches Kennenlernen.

UNSERE HIGHLIGHTS

Mit ausgewählten aktuellen Angeboten möchten wir Sie inspirieren und verführen.
Nehmen Sie sich Zeit und genießen Sie unsere Immobilien.

Sie suchen eine Immobilie?
Wir finden sicher das Passende für Sie!

KaufMiete




*Pflichtfelder

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiere diese.