LEIPZIG Stadtteil Leutzsch

zurück zur Übersicht

Leutzsch liegt im Westen von Leipzig und ist ein vielschichtiger Stadtteil. Hier trifft klassisches Industrie- und Arbeiterviertel mit zum Teil brachliegenden Industriebauten ehemaliger DDR-Betriebe auf prächtige Jugendstil-Villen, die auf parkähnlichen Grundstücken errichtet wurden.

Ein Großteil der Fläche von Leutzsch ist mit dem Leipziger Auenwald bedeckt. Auf Reit-, Wander- und Radwegen lassen sich hier Tagestouren in den Leipziger Süden bis zur Neuseenlandschaft unternehmen. Im Leutzscher Holz - wie der Auenwald hier genannt wird - fließen verschiedene Flüsschen. So kreuzen die Kleine Luppe und der Bauerngraben dieses Viertel.

In den Leutzsch-Arkaden an der Georg-Schwarz-Straße gibt es zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Leutzsch besitzt eine gute Infrastruktur und seit der Erweiterung des S-Bahn-Netzes mit dem Bau des Citytunnels kann man in nur 10 Minuten im Stadtzentrum sein. Die Anbindung nach Merseburg oder zur A9 ist von hier aus optimal.

  • Nähe zum Zentrum: ca. 5 km
  • ÖPNV: Straßenbahnlinie 7, S-Bahn, verschiedene Buslinien
  • Kitas und Schulen: u. a. 9 Kindertagesstätten, 1 Grundschule, 1 Oberschule und 1 Berufsschule