LEIPZIG Stadtteil Kleinzschocher

zurück zur Übersicht

Kleinzschocher liegt im Südwesten von Leipzig und ist eine beliebte und sehr grüne Wohngegend. Die ursprünglich selbstständige Gemeinde wurde 1891 eingemeindet. Im Mittelpunkt des Stadtteils liegt der Volkspark, der mit seinem großen Wiesen- und Feldareal zum Spazieren und Verweilen einlädt. Die Weiße Elster fließt im Westen des Stadtteils, wo auch direkt der Stadtteil Schleußig angrenzt.

Seit Anfang der 90er-Jahre gilt Kleinzschocher als Sanierungsgebiet und wurde im Rahmen des Förderungsprogrammes URBAN II der Leipziger Stadtentwicklung im Westen umgestaltet. Es kam zur Neugestaltung der Industriebranche Rolf-Axen-Straße, zur Aufwertung der öffentlichen Wege und Freiflächen im Bereich Kantatenweg sowie der Neugestaltung des Volksparks. Die Gebäudelandschaft ist auch heute noch recht vielfältig. Neben schönen Gründerzeitbauten gibt es einige Neubauten, die in grauen und bunten Farben das Landschaftsbild prägen. Als besonders sehenswert in diesem Viertel gilt die Taborkirche, das Sportbad an der Elster, die renovierte Leonhardsche Villa oder auch das Liebesdenkmal im Hahnholz.

Aufgrund der sehr gut ausgebauten Infrastruktur ist man in wenigen Minuten mit dem Bus, der Straßenbahn, dem Fahrrad oder dem Auto im Stadtzentrum sowie in den umliegenden Stadtteilen. Außerdem befinden sich sämtliche Geschäfte sowie öffentliche und medizinische Einrichtungen im unmittelbaren Umfeld.

  • Nähe zum Zentrum: ca. 5,5 km
  • ÖPNV: Straßenbahnlinien 1, 2 und 3, verschiedene Buslinien
  • Kitas und Schulen: u. a. 6 Kindertagesstätten und 1 Gymnasium

IN UNMITTELBARER NÄHE

Sportbad an der Elster

Sportbad an der Elster

Rein in die Bademode und ab ins kühle Nass.

zur Webseite
Café Ella

Café Ella

Für alle Fans von handgemachten Kuchen und Gebäck.

zur Webseite
Schauburg

Schauburg

Traditionsreiches Kino mit Charme.

zur Webseite