BEZUGSFERTIG | Mühlenwerke Stahmeln | Erstbezug

Foto_406087.jpg

Schicken Sie uns direkt eine Anfrage.

*Pflichtfelder

Objektbeschreibung

Mühlenwerke Stahmeln - Wohnen am Wasser im einzigartigen, frisch sanierten Industriedenkmal

Wir bieten Ihnen hier eine wunderschöne, sonnige, bezugsfertige Dachgeschosswohnung in den Mühlenwerken Stahmeln an - inklusive Außenstellplatz.

Auf ca. 169 Quadratmetern finden Sie zwei Kinderzimmer, ein Schlafzimmer mit separaten Ankleideraum, ein großes Wohnzimmer mit offener Wohnküche und eine herrliche Loggia. Pflegen und Hegen können Sie sich in zwei großen Tageslichtbädern mit Wanne und ebenerdiger Dusche, Doppelwaschbecken, Waschtischunterschrank, beleuchtetem Spiegel, eingebautem Badradio und Handtuchheizkörper. Natürlich gibt es auch ein Gäste-WC, einen Hauswirtschaftsraum sowie einen geräumigen Flur. Die hochwertige, moderne Ausstattung lässt keine Wünsche offen. Fußbodenheizung, schöner Eiche-Parkettboden, großformatige Fliesen und vieles mehr sorgen für einen hohen Wohnkomfort. Großzügige, begrünte Außenanlagen mit Spielplatz und Beachvolleyballfeld bieten Platz für Spiel, Sport und Freizeit direkt am Wasser.

Ein Außenstellplatz ist im Kaufpreis inklusive.

Am Ortsrand von Stahmeln gelegen, wird das Grundstück der traditionsreichen Mühlenwerke östlich und westlich von Mischgebieten, südlich von einem Auenwaldgebiet und nördlich von der Halleschen/Georg-Schumann-Straße begrenzt. Mitten in dieser herrlichen, grünen Landschaft wurde dieses Objekt hochwertig saniert. Die Kombination aus heutigen Komfortbedürfnissen und zeitgemäßen Wohnwünschen lassen Sie hier optimal in ruhiger und zugleich zentraler Lage an den Toren zu Leipzig wohnen. Es warten auf Sie zum Beispiel herrliche Spaziergänge und Fahrradtouren, Veranstaltungen im Haus Auensee oder Badevergnügen im nahegelegenen Auensee.

Die liebevolle Restaurierungen der Fassade und der Anstrich nach historischem Vorbild verleihen dem Gebäude den besonderen Charme einer Denkmalimmobilie der Gründerzeit.

Die geschichtlichen Anfänge der Mühle reichen bis in das Jahr 1486 zurück. Verschiedene Besitzer modernisierten die Mühle vor allem nach den Bränden 1647 und 1875. Um 1912 ließ der langjährige Besitzer Franz Lucke die alte Mühle abreißen und neu aufbauen. Durch die riesigen Getreidesilos konnte er große Getreidemengen lagern, um die Geschäfte trotz Krieg aufrecht zu erhalten. Nach Volkseigentum, Privatisierung durch die Treuhand, Umwandlung in eine GmbH dann der Erwerb durch die "Vereinigte Kunstmühlen AG" aus Hamburg. 1999 wurde zum Beispiel ein Umsatz von 16.800.000 Mark erzielt. Zu diesem Zeitpunkt arbeitete die Mühle noch immer mit Wasserkraft zur eigenen Energieversorgung und Einspeisung ins öffentliche Stromnetz. Es wurde viel in die Lärmreduzierung und Modernisierung der Produktion investiert und die Mühle so noch bis 2012 betrieben.

Wenn wir Ihr Interesse für dieses ausgefallene Stück Architektur wecken konnten, dann vereinbaren Sie doch direkt einen Besichtigungstermin mit uns. Wir freuen uns auf Sie.
HOTLINE: (0172) 34 33 229

Energieausweisdaten:
Es ist kein Energieausweis notwendig, da es sich um ein denkmalgeschütztes Gebäude handelt.

Maklerprovision:
Hierbei handelt es sich um ein provisionsfreies Angebot.
Foto_382761.jpg
Foto_382793.jpg
Foto_382795.jpg
Foto_382805.jpg
Foto_382811.jpg
Foto_382937.jpg
Foto_382939.jpg
Foto_382941.jpg
Foto_382943.jpg
Foto_382945.jpg
Foto_382947.jpg
Foto_382949.jpg
Foto_382951.jpg
Foto_382953.jpg
Foto_382955.jpg
Foto_382957.jpg
Foto_382959.jpg
Foto_382961.jpg
Foto_406085.jpg
Titelbild_382757.jpg

Ausstattung

| sofort bezugsfertig
| Erstbezug
| Kellerabteil
| begrünte Außenanlage mit Spielplatz, Beachvolleyballfeld etc.
| Außenstellplatz inklusive
| überdachte Fahrradstellplätze
| Aufzug
| Loggia (Belag: sibirische Lärche)
| Parkettboden Eiche rustikal
| Fußbodenheizung
| elektr. Raffstores
| 2 Tageslichtbäder mit Wanne und ebenerdiger Dusche, Doppelwaschbecken, Waschtischunterschrank, beleuchtetem Spiegel, eingebautem Radio und Handtuchheizkörper
| Gäste-WC
| Ankleide
| HWR
| offene Wohnküche
| Videowechselsprechanlage
u. v. m.

Lage

Im weitläufigen Nordwesten Leipzigs liegt das 1999 eingemeindete Lützschena-Stahmeln an den Flüssen Weiße Elster und Neue Luppe. Ruhig und größtenteils entlang des Auenwaldes gelegen, bietet dieser Stadtteil den nötigen Kontrast zur nahen Großstadt. Von hier aus erreichen Sie zum Beispiel über die schönen Fahrradwege zahlreiche Ausflugsziele wie den nahegelegenen Auensee mit der Parkeisenbahn, den Schlosspark Lützschena, den Bismarckturm oder den Veranstaltungsort Haus Auensee. Direkt im Ort gibt es eine Bibliothek, Kindertagesstätten, eine Grundschule und natürlich zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten.

Der Stadtteil profitiert von einer perfekten Verkehrsanbindung. Die Bundesstraße B6 bietet Anschlüsse zur A14, A9 und zum Flughafen Leipzig-Halle. Ob mit Auto, S-Bahn oder Tram - man erreicht schnell die Leipziger Innenstadt oder das Neuseenland im Süden von Leipzig.

Lützschena-Stahmeln ist ebenfalls ein wichtiger Standort für Industrie bzw. Wirtschaft. Das Sternburg-Bier braute man zuerst in Lützschena und das Güterverkehrszentrum, die Großdruckerei der Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft, das Verwaltungsgebäude des TÜV Sachsen, eine Produktionsstätte der Firma Porsche und zahlreiche andere Unternehmen sind hier ansässig.

- Nähe zum Zentrum: ca. 10 km
- ÖPNV: Straßenbahnlinie 11, S-Bahn, verschiedene Buslinien
- Kitas und Schulen: u. a. 2 Kindertagesstätten und 1 Grundschule

PREISE & GRÖSSEN

ID
Lage
Größe
Zimmer
Kaufpreis
Status
ID vk-muehlenwerke-we17
Lage Penthouse
Größe 168,90 qm
Zimmer 4
Kaufpreis 490.000,00 €
Status Offen