Mehr Büroflächen in Leipzigs City

Es ist eine recht einfache Kette von Verknüpfungen. Immer mehr Menschen bewegt es nach Leipzig – aus unterschiedlichen Gründen und mit persönlichen Zielen, Träumen und Wünschen. All die neuen Leipziger wollen, genauso wie alle Einheimischen hier arbeiten, um sich ihr Leben individuell und qualitativ zu gestalten. Ein Großteil von Jobs wird indoor ausgeübt. So kam es, dass das Jahr 2017 mit einem Anstieg von 70 Prozent im Bereich der Büroflächen-Vermietung ein weiteres mal das Wachstum der Stadt unterstreicht.

Nach dem gestern erschienen Artikel der LVZ hat sich das bundesweit bekannte Internetportal Check24 mehrere Tausend Quadratmeter Bürofläche im früheren Landratsamt am Tröndlinring gesichert. So werden Sie der erste große Mieter, sobald die Sanierung abgeschlossen ist. Ein mögliches Fitnessstudio und eine Bar sollen laut Claus Sauter (Käufer des ehem. Landratsamt) allerdings die Ausnahme bilden, denn der Großteil soll in ca. einem Jahr als Bürokomplex dienen. Damit entstehen citynahe Büroflächen, die allgemein hin bis dato eher Mangelware im Leipziger Kern sind. Andere Digital-Unternehmen wie Trivago, Ab-in-den-Urlaub, Travel24 sitzen bereits in der City. 166.000 Quadratmeter Bürofläche konnten so letztes Jahr vermietet werden. Die Durchschnittsmiete hat sich hierbei auf 8,60 Euro erhöht. Die DB Netz AG, das städtische Sozialamt, Design Offices oder der Kommunale Sozialverband mieteten Flächen zwischen 5800 und 8600 Quadratmeter an. Die Universität Leipzig, Ivisions AG, Get Ag, IT2 Solutions und etliche andere Mieter bezogen Flächen zwischen 1500 und 2700 Quadratmetern. Auch der Neubau für Büroflächen nimmt Fahrt auf. Die Sächsische Aufbaubank (SAB) schafft 20.000 Quadratmeter Fläche für deren künftigen Firmensitz in der Gerberstraße. In der Talstraße 1 erschafft die Stadtbau AG Bürofläche für die 470 Mitarbeiter von Tele Columbus. Wo man hinblickt – Leipzig breitet sich aus. Wohnraum, Büros, das Straßen- und Verkehrsnetz – es gilt mehr zu schaffen für mehr Wert und Mehrwert. Wer schon weiß wo er arbeiten, jedoch noch nicht wohnen wird, dem bieten wir in Verkauf und Vermietung Leipzigs top Portfolio an besonderen Wohnträumen an. Wir sehen uns vor Ort.

Warum wir Vermieten lieben

Warum wir Vermieten lieben

Alles begann 1995 mit der Vermietung eines Neubau-Erstbezugs in Markkleeberg. Seit dem gehört das Segment Vermietung zu Dima, wie Dima zum Leipziger Immobilienmarkt. Mit dem durch Denkmalsanierung entstandenem, wachsendem Angebot an Leipziger Erstbezügen galt es sich auf dem Markt von anderen Maklern abzuheben. Früh wusste das Team Dima um eine professionelle und hochwertige Präsentation, gepaart mit Authentizität, Liebe für das eigene Schaffen und einem Gespür für beliebte Stadtteile und deren Entwicklungen. So konnten wir im Laufe der Jahre für die individuellen Ersuche unserer Mietinteressenten zu einem top Erfüller avancieren. Die Qualität einer Wohnung steht für uns an primärer Stelle. Mit dieser Prämisse fokusieren wir uns zunehmend auf Mietwohnungen im Erstbezug. Hierbei überzeugt unsere variationsstarke Selektion durch hohe Ausstattungsstandards, bevorzugte Lagen und das Feingefühl unseres Teams, die passenden 4 Wände zu Ihrem Wohnwunsch zu finden. Kontaktieren Sie uns gern. Mit offenem Ohr und Verstand widmen wir uns Ihrem Wunsch vom wohnen zur Miete.