Neue Plattform für Baugruppen in Leipzig
25. August 2016

Neue Plattform für Baugruppen in Leipzig

In Leipzig hat die städtebauliche Politik immer wieder mit neuen Herausforderungen und Problemen zu kämpfen. Die Lösungsansätze zum Wohle aller zu gestalten ist oft nicht leicht. Aber unsere #LieblingsstadtLeipzig ist kreativ und mutig genug, um neue Wege zu gehen und dabei auch ein Stück weit Pionierarbeit zu leisten.

So freut es uns zu hören, dass das Baudezernat im Rathaus gestern eine Website gelauncht hat, die Menschen miteinander verbindet, wenn es darum geht neue Wohnträume zu schaffen. Unter dem Namen ”Netzwerk Leipziger Freiheit“ fungiert die Seite ab sofort als Beratungs- und Projektplattform für bezahlbares Wohnen. Heike Will vom Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung erläuterte dazu, dass in den vergangen fünf Monaten Strukturen geschaffen wurden, um die Thematik ”kooperatives Wohnen“ vom Schatten ins Licht zu holen und der breiten Masse zugänglich zu machen. In Kooperation mit UMS Stadtstrategien haben Interessenten nun die Möglichkeit auf zielorientierte Beratung. Architekt Jens Gerhardt von UMS: „Bei uns haben sich schon acht Wohnprojekte angemeldet. Das zeigt den großen Bedarf. Früher konnten sie ein Grundstück für 50.000 Euro erwerben. Heute sind wir bei 300.000 Euro.“ Es wird also immer schwieriger günstigen Wohnraum zu schaffen. Das neu geschaffene Netzwerk, in dem bereits die Selbstnutzer-Initiative, die Engergiegenossenschaft Innova, die Vereine HausHalten, Haus- und WagenRat, der Arbeitskreis Integriertes Wohnen und die Alternative Wohnungsgenossenschaft Connewitz Mitglieder sind, bietet also einen großen Pool an Know-how. Ist die erste Stufe der Beratung erfolgt, können Interessenten eine weitere Beratung zu ihrem konkreten Konzept in Anspruch nehmen. Unterstützt werden sie dabei von einem der Netzwerkpartner. Stufe Drei des Konzeptes sieht das Hinzuziehen von Juristen, Architekten oder Ingenieuren vor. Diese können sich um themenspezifische Probleme und schwierige Details kümmern und mit ihrem Wissen zur Seite stehen. In den kommenden Monaten soll dieses Projekt weiter ausgebaut werden und weitere Partner folgen. In einer Stadt in der die unterschiedlichsten Gruppen von Menschen Tür an Tür wohnen ist das Miteinander grundlegend für die Zufriedenheit eines jeden einzelnen. Von alternativ bis exklusiv – Leipzig bietet jedem Wunsch die passende Lösung. Da ist es wichtig Foren und Orte zu kennen, an denen man sich informieren und austauschen kann, um folglich einen besseren Ort zur kreieren.

Auch Interessant?