Boomtown Leipzig – Immobilienmarkt explodiert
15. April 2016

Boomtown Leipzig – Immobilienmarkt explodiert

2015 wechselten Grundstücke in Leipzig für unglaubliche 2,82 Milliarden Euro den Besitzer. Damit wurde ein Riesensprung von 57 Prozent im Vergleich zu 2014 erzielt. Da waren es noch 1,79 Milliarden Euro.Mit dieser beindruckenden Summe wurde erstmals der Rekordwert aus der Bommtown-Zeit 1993/1994 geknackt.

Schreitet man durch unsere Stadt, spürt man regelrecht das Wachstum in der Luft. Neue Restaurants eröffnen, unterschiedliche Sprachen erklingen und Bilder ändern sich scheinbar wöchentlich. Bauprojekte zwischen Altbau-Sanierung und Stadthaus-Neubau, wohin man blickt entwickelt sich das Leipziger Stadtbild mit rasanter Geschwindigkeit. Leipzig habe binnen weniger Monate eine Entwicklung vollzogen, für die andere Städte zehn Jahre oder länger bräuchten, so Leipzigs Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau.
Die deutliche Preissteigerung spiegelt sich in vielerlei Hinsicht wieder. Sei es die steigende Zahl der Kaufverträge, Vertragsabschlüsse für freie Baugrundstücke oder der steigende Quadratmeterpreis in den Segmenten Altbau und Neubau. Es gilt den Blick aus unterschiedlichen Positionen zu wahren, denn im Vergleich zu Metropolen wie Berlin, Stuttgart oder München redet man in Leipzig nach wie vor von Schnäppchenpreisen. Allerdings bringt dieser immense Boom nicht nur Befürworter mit sich. Bei steigenden Mieten und Betriebskosten muss die Stadtpolitik einen sensiblen Weg finden, um eine allgemeinheitlich zufriedenstellende Lösung zu erarbeiten. Derweil rufen Investoren immer höhere Summen für bebauten Grund auf, so stieg der Umsatz hier um sage und schreibe 72 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro. Nach Aussage von Dorothee Dubrau seien die Einstiegspreise bei unbebautem Grund noch verhältnismäßig niedrig. Allerdings würde sich der Preisanstieg in den Mieten widerspiegeln, sobald dort dann Häuser stünden. Für die Einwohner überwiegen am Ende allerdings die positiven Effekte. „Nichts dämpft die Mieten  nachhaltig so gut wie ein möglichst großes Wohnungsangebot.“, sagte Frau Dubrau bei der Präsentation des Grundstücksmaklerberichtes 2015. Überall in der Lieblingsstadt Leipzig werden Baulücken geschlossen. Dabei unterstützt die Stadtverwaltung dies nach Kräften. Nur so könne sich das Angebot erweitern. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Preise für neue Eigentumswohnungen und Stadthäuser zwar steigen, im Zweitverkauf allerdings kaum preisliche Änderungen zu vernehmen sind.

Leipzig bietet weiterhin ein wachsendes, breit gefächertes Portfolio an Immobilien und somit die Möglichkeit den individuellen Traum der eigenen 4 Wände zu leben und erleben. Dima Immobilien steht Ihnen auf Ihrem Weg gern zur Seite und mit jahrelanger Erfahrung am Markt finden wir für Sie die Tür, hinter der sich Ihr Traum vom Leben in Leipzig erfüllt.

Sie sind interessiert an den Angeboten im Bereich Vermietung oder Verkauf? – Lassen Sie sich inspirieren.

Auch Interessant?